Digitaler Kommunalkongress – Wohnen in Niedersachsen

Am vergangenen Samstag, den 26. März 2022, fand der Kommunalkongress zum Thema Wohnen in Niedersachsen in hybrider Form statt.

Teilnehmer konnten sowohl vor Ort aber auch digital am Kongress teilnehmen. 

Teilnehmer auch aus Sassenburg

Neben Politikern aus Bundes- und Landtag waren auch Mitglieder der SPD Sassenburg Teilnehmer des Kommunalkongresses. Gemeinsam tauschen sich die Teilnehmer über die aktuelle Wohnsituation in Niedersachsen aus. Besprochen wurde auch, wie man in Zukunft die Wohnsituation in Niedersachsen verbessern und sozialen Wohnungsbau Fördern kann.

Sechs Workshops über den Tag verteilt.

Über den Tag verteilt fanden sechs Workshops zum Thema Wohnen in Niedersachsen statt.

Workshop 1: Neuer Wohnraum und mehr Klimaschutz durch die Novellierung der Niedersächsischen Bauordnung mit Alptekin Kirci, MdL

Workshop 2: Wohnen als Frequenzbringer für die Innenstädte mit Dr. Sven Uhrhan, Stadtbaurat Oldenburg

Workshop 3: Sozialen Wohnraum mit Hilfe des Vorkaufsrechts zurückgewinnen. Beispiele aus Emden. Mit Andreas Docter, ehemaliger Stadtbaurat Emden

Workshop 4: Möglichkeiten zu mehr Umweltschutz in der kommunalen Planungspraxis mit Thordies Hanisch, MdL

Workshop 5: Gemeinschaftliches Wohnen am Beispiel von Hannover – Welche Modelle gibt es? Mit Thekla Fomiczenko-Beyer, Wohnprojektmentoren-Hannover und Regionalstelle Hannover – Forum gemeinschaftlich Wohnen e.V.

Workshop 6: Die Rolle kommunaler Wohnungsbaugesellschaften mit Claudia Leuner-Haverich, Geschäftsführerin der Städtischen Wohnungsbau GmbH Göttingen